P2P Payment, Einrichtung

Omni Channel Payment Solution für P2P Payment, Mobile Payment und In-Store Payments.

Transaktionsgebühren

Grundsätzlich ist das Gudix P2P Payment Modul kostenlos. Aufgrund der Softwarearchitektur, ist es notwendig Daten in den Gudix Core zu schreiben. Diese Daten werden mit Nuts verschlüsselt und kompatibel gemacht. Jede Transaktion bedarf einer Gudix Nut.

Cashback

Nuts können gekauft und verkauft werden in der vorgesehenen Exchange. Jeder User kann Nuts generieren über das Genesis Modul. Der Gudix Core ist ein privater Ledger, der darauf angwiesen ist, dass Nuts erzeugt werden.

Genesis

Einrichtungsaufwand

deine eigene Payment Lösung ist schnell und einfach eingerichtet und lässt sich in bestehende Geschäftsprozesse einbinden.

Omni Channel

Die Paymentlösung basiert auf einer P2P Architektur und lässt sich ebenso für Mobile-Payment und In-Store Payments nutzen.

Alternative Geschäftsmodelle

P2P ist geeignet für Geschäftsmodelle mit speziellen und individuellen Anforderungen.

Support Chat

Bei Fragen zur Einrichtung oder bei Interesse an individuelleren Payment-Lösungen kontaktieren Sie uns bitte per Telegram.

Chat öffnen
gudix networker

Einleitung

Peer-2-Peer heisst von Gerät zu Gerät. Wir nutzen jedes Gerät mit Internet-Anbindung als Bezahlterminal. Du kannst Geld senden oder empfangen. Einfach den QR-Code generieren, der den Link enthält, mit dem der Bezahler bezahlen und der Empfänger Geld empfängt. Das P2P Payment System von Gudix lässt sich einfach und unkompliziert in bestehende Geschäftsprozesse einbauen. Die Lösung ist grundsätzlich kostenlos, da die Transaktionsdaten aber verschlüsselt werden müssen, müssen sogenannte Gudix Nuts in den Transaktionsprozess eingebunden werden. Gudix Nuts sind Berechtigungen, um Daten im Gudix Core zu verschlüsseln, resp. zu tokenisieren. Nuts können in der Exchange erworben werden oder werden in Paketen mitgeliefert. Da der Gudix Core sich selbst sichert und validiert, schüttet er Gudix Nuts aus. Nuts können über das Genesis Modul erzeugt werden. Damit eine Transaktion stattfinden kann, muss der User sein Wallet authentifizieren. Ein Authentifizierung kann über die API stattfinden oder über das Telegram unterstützte Webinterface. Solltest du aktuell nicht angemeldet sein, so findest du hier den Authentifizierungsbutton.

Erstanmeldung / Authentification

Nachdem der User sich angemeldet hat, reicht in Zukunft 1 Klick auf den blauen Button. Das ist die weltweit schnellste und einfachste Authentifizierung. Für die Erstanmeldung reicht eine Handynummer. Es wird die App Telegram benötigt.

Telegram Appstore
Telegram Google Play
Video Example
1x Transaktion erstellen + 1x Transaktion einbuchen

Payment Core

Der Transaktionsprozess wird durch einen QR Code eingeleitet. Derjenige, der den QR Code erzeugt, ist der Initiant. Derjenige, der den QR Code einliest ist der Reader. Der Initiant erzeugt einen QR Code, um Zahlungen oder Transaktionen zu senden oder zu empfangen. Der Reader liest den QR Code vorzugsweise mit seiner Smartphone Kamera ein und öffnet den Link, der im QR-Code verborgen ist. Auf der Zielseite angekommen authentifiziert sich der Reader und führt die Bezahlung aus oder nimmt den Betrag entgegen.

Omni-Channel Payment

Peer-to-Peer

Der QR Code wird auf dem Smartphone des Initianten erzeugt. Der Initiant zeigt den Code dem Reader. Der Reader reagiert, liest den Code, navigiert dadurch zur Bestätigungsseite, authentifiziert sich wenn nötig und führt die Transaktion aus.

Online Payment

Der QR Code wird vom Initianten erzeugt. Der QR Code sowie der Link, kann extrahiert werden und in die Website des Initianten eingebaut werden. Der Link kann auch versendet werden oder als Paymentlink an den Reader übermittelt werden.

Lokales in-Store Payment

Der QR Code kann ausgedruckt werden und mit einem fixen Betrag hinterlegt werden. Wenn kein Betrag eingegeben wird, wird der Reader den Betrag bestimmen. Der ausgedruckte QR Code kann in einem Ladengeschäft angebracht werden. Der Reader bezahlt vor Ort über sein Smartphone.

Transaktion Vorbereitung

Die einfachste Lösung ist das nutzen des Gudix Webinterfaces. Der Initiant erzeugt intuitiv einen QR Code auf der Gudix Transaction Page und initiiert dadurch den ersten Schritt der Peer-to-Peer Transaktion.

GET Parameter

Unter dem Link https://gudix.net/payment können weitere GET-Parameter angebracht werden, um die Arbeitsschritte bis zum QR Code weiter zu automatisieren. Ohne GET Parameter muss auf der Paymentpage definiert werden, ob eine Transaktion gesendet oder empfangen werden soll und unter umständen auch um welchen Betrag es sich handelt. Durch das Anbringen der folgenden Parameter kann der Prozess weiter vorbereitet werden:

amount

gibt den Betrag an, der übermittelt oder empfangen werden soll

currency

Standardmässig wird die Währung für das Land erkannt. Es stehen aktuell CHF, USD und EUR zur Verfügung, wobei im Hintergrund mit tokenisierten CHF abgerechnet wird, resp. umgerechnet wird.

action

Um eine Transaktion zu senden, wählt man send. Um eine zu erhalten, wählt man get. Wichtiger Hinweis: Wenn der Parameter Action in die URL eingebaut wird, so wird die URL zu einer Configuration umformatiert. Eine Konfiguration ist mit dem Parameter conf als alleinigen Parameter in der URL angegeben. Alle Parameter sind in der Konfiguration enthalten.

Konfiguration Parameter :conf

Mit einem Konfigurationsstring im Parameter conf können weitere benutzerspezifische Parameter in den Prozess eingebaut werden. Sollte ein Webhook verwendet werden, so werden alle Daten an den Webhook über einen POST request nach erfolgter Transaktion weitergeleitet. Der Conf-Parameter sollte immer alleine in der URL stehen, denn er enthält die Daten, die an den Core übergeben werden. Wird ein action-Parameter in die URL geschrieben, wird die Conf-URL automatisch erzeugt und es erfolgt eine Weiterleitung.

Data Check

Mit jeder Konfiguration werden im Hintergrund Daten vorbereitet, die durch die Transaktion übermittelt werden. Um die Daten einzusehen, kann der Parameter datacheck in die URL eingebaut werden. Es werden alle verwendeten Parameter angezeigt. Diese Funktion ist nur für Testzwecke.

Benutzerspezifische Parameter

Es können bliebig viele benutzerspezifische Parameter übergeben werden. Dabei werden alle Daten in eine Konfiguration gepackt und die Systemrelevanten Daten ergänzt. Alle Daten zusammen sind im QR Code enthalten. Je mehr Daten geschrieben werden, desto grösser wird der QR Code, resp. desto schlechter lesbarer wird er. Wir empfehlen die Daten möglichst schlank zu halten. Parameter können per GET Request übergeben werden, wie weiter oben bereits geschildert. Oder sie werden per POST request gesendet. GET und POST Requests müssen an die Konfigurationsurl https://gudix.net/conf gerichtet werden. Es wird die nötige Konfiguration zurückgegeben im JSON Format

conf

ist im Wert "url" integriert und ist eine Base64 Kodierung der übermittelten Parameter

url

ist die URL, wo der Reader seine Zahlung tätigen oder in Empfang nehmen kann

qr

Die URL, unter welcher der QR Code erzeugt, heruntergeladen oder direkt in die Payment Page übernommen wird.

Webhook

Ist die Webhook-URL eine gültige URL, wird der Empfänger alle gelieferten Daten per POST Request erhalten. So ist es möglich, dass Kunden-Mail-Adressen, Artikel-Nummern, etc in den QR Code eingebaut werden. Wird ein Artikel verkauft, erhält der Zahlungsempfänger die nötige Benachrichtigung. Wird kein Webook angegeben, erhält der Zahlungsempfänger eine Benachrichtigung in Telegram, wenn das System eine Telegram-Chatid finden kann. Die Benachrichtigung kann komplett deaktiviert werden mit dem Webhook "" (Webhook Feld setzen, aber ohne Wert).

rid

Die Root ID ist die Partner-ID im Hintergrund, die den Zahlungsempfänger "infiziert". Es wird ein Cookie gespeichert zur Wiedererkennung des Initianten. Wird der Reader zu einem späteren Zeitpunkt Nuts in der Exchange erwerben, wird der Initiant dafür mit provisionierten Nuts belohnt. Dieser Prozess läuft autoamtisch im Hintergrund ab. Es werden bis zu 8 Provisionsstufen unterstützt, je nach Paket des Initianten.

returnUrl

Mit dieser URL wird der Reader nach Bezahlvorgang an die entsprechende Stelle weitergeleitet. Diese Variable ist vorallem für Online-Payments geeignet.

Konfigurations-URL Beispiel GET

https://gudix.net/conf?action=get&initiant=982390052&amount=1500&initiant=982390052

resultiert in:

{
    "conf": "eyJhY3Rpb24iOiJnZXQiLCJhZ2VudCI6OTgyMzkwMDUyLCJhbW91bnQiOiIxNTAwIn0=",
    "url": "https://gudix.net/payment?conf=eyJhY3Rpb24iOiJnZXQiLCJhZ2VudCI6OTgyMzkwMDUyLCJhbW91bnQiOiIxNTAwIn0=",
    "qr": "https://chart.apis.google.com/chart?chs=500x500&cht=qr&chld=M&chl=https://gudix.net/payment?conf=eyJhY3Rpb24iOiJnZXQiLCJhZ2VudCI6OTgyMzkwMDUyLCJhbW91bnQiOiIxNTAwIn0="
}